Frostwatch – Monatsrückblick Dezember

Sapperlott, da ist der Jahreswechsel schon längst Geschichte und alle fragen sich, wo denn der Monatsabschluss bleibt. Manege frei also für den Frostwatch Dezember – die harten Zahlen des zweiten Aktionsmonats!

Der Dezember ’20 in Zahlen

  • 18 Pedelec- und SPedelec-Pendler sind neu dazugekommen
  • ~23000 km wurden gemeldet
  • Bei gemeldeten 77 Frostpausen bedeutet dies, dass jeder Teilnehmer knapp einen Tag wetterbedingt das Rad stehen lassen musste – Hut ab!

Was gibt es neues?

Wie zu erwarten sind die Kilometerzahlen durch die widrigen Witterungsbedingungen im Vergleich zum Vormonat deutlich gesunken. Und klar, über die Feiertage ist natürlich auch nicht viel los mit pendeln. Sicher spielen auch die Infektionsschutzmaßnahmen hier eine Rolle, da viele Piloten wieder mehr Zeit im Homeoffice verbringen. Umso bewundernswerter, dass wir nicht weit von der Kilometerzahl des Vormonats entfernt sind!

Frostpendeln-Themenwochen

Auch bei uns Initiatoren haben sich private wie berufliche Verpflichtungen in der Vorweihnachtszeit etwas in den Vordergrund gedrängt. Trotzdem wurden in den Themenwochen pt. 3: “Extreme Extremitäten” die Erfahrungen mit Kleidung und Kälteschutz in den Wintermonaten, speziell an Kopf, Hand und Fuß, ausführlich diskutiert.

Wie geht es weiter?

Die Hälfte der Aktion liegt nun bereits hinter uns und der Januar ist mit viel Eis und Schnee in weiten Teilen Deutschlands gestartet. Trotzdem sind wir zuversichtlich, dass wir auch in diesem Monat wieder ordentlich Kilometer zusammentragen werden. Stay safe and ride on!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.